kein Elefant

Immer seltener finden wir Schmetterlinge im Garten. Umso freudiger wurde der Russische Bär gegrüßt. Bei seiner Rüssellänge sollte er Russischer Elefanten heißen. Überall Schmetterlingsflieder pflanzen, auch wenn es ein Neophyt ist. Hier ein Film vom 17. August 2021 gefilmt von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Garten

Clownkartoffeln

Erste Ernte der neuen Kartoffelsorte „Nemo“ – Saatgut von kartoffelvielfalt.de Ertragreich mit großen Knollen, lecker, gute Breikartoffel. In diesem kalten Jahr haben die anderen Sorten hier fast nur kleine Knollen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Garten

Ein Nachruf

Nein, ganz ausgestorben ist sie noch nicht, klassische Bohnenstange. Aber es wachsen keine neuen Generationen mehr. Es werden keine Fichtenwälder mehr angepflanzt. Und die mussten dann nach einigen Jahren ausgedünnt werden. Geerntet wurden dabei junge Fichtenstämmchen gut drei Meter lang. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Garten

Die kalte Sophie

Ob das Weltklima sich menschengemacht bedrohlich verändern wird, kann ich nicht beurteilen. Nach Greta Tunberg soll ich auf die Wissenschaft hören. Hab ich getan, und auch die Wissenschaftler gehört, die nicht das Lied der „Klimagläubigen“ nachpfeifen. Und ich schließe daraus: … Weiterlesen

Bäume

Heute mal keine Kleingartengeschichte, sondern große Kunst. Im Frühjahr mußte ein 45 Jahre alter Kischbaum gefällt werden, der vom Hallimasch befallen war. Und eine fast so alte Birke mußte fallen. Aus ihr war vor 5 Jahren schon ein dicker Ast … Weiterlesen

Im Märzen

Mit etwas Verspätung wegen der Nässe im Boden heute die Schalersben, Dicke Bohnen und Möhren gesät. „Erbsen am Draht, schön akkurat“ hieß es bei Gärtner Pötschke. Wir nehmen Estrichmatten 1 X 2 Meter. Bilder anklicken zum vergrößern. Die Erbsen werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Garten

Küchendunst

Die „neue Küche“ , „nouvelle cuisine“, ja schmeckt das dann auch ? In unserer Küche gibt es was Neues. Ein Dünster der Marke Braun. Heute gab es aus dem Garten Kartoffeln, eingefrorene Erbsen und jetzt noch frisch aus der Erde … Weiterlesen

unverhofft

In der Petersilie und in den Möhren fanden wir heute kleine Raupen des Schwalbenschanzes. Noch sind nicht alle ausgestorben. Auf den Prachtrasen der Nachbarschaft, in Ameisenkniehöhe gemäht, können sie aber nicht überleben. Dort ist „Halbwüste“. Bild anklicken zum vergrößern. OM … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Garten